Hundertwasser Ausstellung

Die Kinder der Klasse R2b haben sich im Kunstunterricht in letzter Zeit intensiv mit dem Künstler Friendesreich Hundertwasser beschäftigt. Sie haben seine außergewöhnlichen Kunstwerke bestaunt, haben sich über sein Leben informiert und die unterschiedlichsten Kunstwerke in seinem Stil gestaltet. Dann kam die Idee auf, die Kinder der anderen Klassen daran teilhaben zu lassen und eine Ausstellung in der Pausenhalle zu organisieren.

Die R2b hat sich nun genau überlegt, wie so eine Ausstellung aussehen könnte und gemeinsam haben sie die Aufgaben verteilt: Infoplakate wurden geschrieben, Richtungspfeile zur Ausstellung wurden gestaltet, die Kunstwerke wurden aufgehängt und die Leinwände wurden passend zum Künstler in leuchtenden Farben verziert. Als alles fertig vorbereitet war, wurden die anderen Klassen mit einer Hundertwasser-Einladung zu der Ausstellung eingeladen. 

In den Pausen standen die Hundertwasser-Experten aus der Klasse R2b den Besuchern „Rede und Antwort“ und zeigten den anderen Kindern die Bilder der Ausstellung. Die Experten erklärten ihren Mitschülern und Mitschülerinnen, dass Hundertwasser die leuchtenden Farben, Spiralen und die Natur besonders gern hatte.

.

Besonders beliebt in der Ausstellung war der Maltisch, an dem die Besucher auch ein Kunstwerk im Stil von Hundertwasser gestalten konnten und es der Ausstellung hinzufügen durften. An dem Puzzletisch hatten die Kinder außerdem die Möglichkeit, die Kunstwerke von Hundertwasser zusammenzusetzen.

„Die Ausstellung hätte Hundertwasser sicher auch gut gefallen“, meint eine 9-jährige Schülerin. Und so war die Hundertwasser-Ausstellung sowohl für die Kinder der R2b als auch für ihre MitschülerInnen eine farbenfrohe und lehrreiche  Abwechselung im Schulalltag.