Endlich Schnee

Als die Kinder heute Vormittag aus den Fenstern der Schule schauten, strahlten ihre Augen. Dicke, weiße Flocken fielen vom Himmel und endlich war der lang ersehnte Schnee da. Die Kinder konnten es gar nicht mehr abwarten, in die Pause zu laufen und im Schnee zu spielen. 

Teilweise wurde der Unterricht auf später verschoben und die Zeit im Schnee dafür genutzt, gemeinsam Schneemänner zu bauen und die größten Schneekugeln zu rollen.

Die Klasse R3a hat einen Schneemann mal anders gebaut – auf dem Kopf. „Wenn die Welt Kopf steht, macht das auch der Schneemann“, sagte Jonas. Auch wenn der Schnee nicht lange liegen blieb, war es ein abwechslungsreicher und schöner Vormittg für Kinder und Lehrer.