Ausflug an den Dümmer

Die vierten Klassen aus Rehden und Wetschen haben an den Dümmer Naturspielen teilgenommen. Der Tag begann morgens ganz entspannt mit einem gemeinsamen Frühstück im Grünen. Im Anschluss sollten die Spiele beginnen:





Ausgestattet mit einem Fragebogen machten sich die Klassen mit ihren Lehrerinnen in Hüde auf den Weg. Sie folgten der Karte, auf der die 9 Stationen eingezeichnet waren. An jeder Station erwartete die Kinder ein anderes Thema rund um den Dümmer. Sie lernten etwas über das Leben als Jäger, durften die Natur durch Ferngläser entdecken, erfuhren neues Wissen über Fledermäuse und Eulen, begutachteten Tierspuren und genossen den Ausblick auf den Aussichtstürmen. Insgesamt erfuhren die Kinder spielerisch einiges über die Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung. Nebenbei legten die Schüler und Schülerinnen insgesamt 12.000 Schritte zurück; das stellte Leonie mithilfe ihres Schrittzählers erstaunt fest. Zur Belohnung gab es für jedes Kind noch eine Urkunde.