Aktuelles

Neuigkeiten (aktualisiert am 21.01.2021)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Wie Sie sicher bereits wissen, befinden sich Ihre Kinder nun weiterhin, d. h. bis zum 14.02.2021, in Szenario B. Allerdings findet der Präsenzunterricht in Kleingruppen ab jetzt unter etwas anderen Bedingungen statt, über die ich Sie an dieser Stelle informieren möchte.

  • Sie können Ihr Kind in der Zeit vom 22.01.2021 bis zum 14.02.2021 vom Präsenzunterricht befreien. Sollten Sie von der Befreiung Gebrauch machen wollen, füllen Sie bitte den Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht aus (zu finden unter Formulare)und werfen Sie ihn bis Freitag, den 22.01.2021 am Standort Rehden in den Briefkasten. Sie können die Befreiung auch per E-Mail an die Schule schicken. In jedem Fall brauchen wir sie schriftlich.
  • Für Ihr Kind bedeutet die Befreiung, dass es bis zum 14.02.21 nicht in den Präsenzunterricht zurückkehren kann, folglich auch nicht an einer Notbetreuung teilnehmen kann. Ihr Kind muss weiterhin die Aufgaben des Arbeitsplans im Homeschooling gewissenhaft und regelmäßig erledigen. Wie vor längerer Zeit angekündigt, haben Sie immer donnerstags zwischen 08.00 Uhr und 10.00 Uhr die Möglichkeit, die erledigten Aufgaben freiwillig zur Kontrolle in die Schule zu bringen, um sie dann freitags zwischen 08.00 und 13.00 Uhr zur Weiterarbeit wieder abzuholen. Sollte die Lehrkraft Zweifel an der gewissenhaften Erledigung der Aufgaben haben, wird Sie sich telefonisch an Sie wenden und die Abgabe der Aufgaben zur Kontrolle einfordern. Außerdem muss Ihr Kind zu schriftlichen Klassenarbeiten oder auch mündlichen Prüfsituationen zur Schule kommen. Darüber werden Sie rechtzeitig von der zuständigen Lehrkraft informiert.
  • Für die Kinder, die zur Schule kommen, entnehmen Sie bitte aus der neuen Übersicht, in welchen Wochen sie Präsenzunterricht haben. Die Kinder, die im wöchentlichen Wechsel präsent sind, erhalten die Arbeitspläne in der Schule.
  • Die Beratungsgespräche für die Viertklässler finden wie geplant statt.
  • Die Notbetreuung findet bis zum 14.02.21 weiterhin statt. Bitte füllen Sie das Antragsformular zur Anmeldung in der Notbetreuung erneut aus (Sie finden es unter Formulare) und werfen Sie es schnellstmöglich in den Briefkasten am Standort Rehden. Bei Verlängerungsantrag ist kein Stempel des Arbeitgebers notwendig.
  • Bis zum 14.02.21 finden weiterhin keine Betreuung und kein Ganztag statt.

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen beste Gesundheit.

Herzliche Grüße

Claudia Prentler

Neuigkeiten (aktualisiert am 13.01.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!..

Die Zeugnisausgabe wird zum Ende des Halbjahres folgendermaßen stattfinden:

Die Kinder der roten Gruppe bekommen ihre Zeugnisse am 29.01.21 in der dritten Stunde ausgehändigt. Danach ist für alle Kinder Unterrichtsschluss (außer für die Kinder, die bereits schriftlich für die Notbetreuung angemeldet sind).

Alle anderen Kinder nehmen das Zeugnis am 03.02.21 entgegen.

Herzliche Grüße!

Claudia Prentler, kommissarische Schulleitung

 

Neuigkeiten (aktualisiert am 06.01.21)

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein frohes neues Jahr und hoffe, Sie konnten in der Ferienzeit ein wenig entspannen und Kraft tanken.

Seit gestern wissen wir, dass die aktuelle Corona- Entwicklung keinen Schulstart in Szenario A ab dem 11.01.2021 zulässt. Daher erhalten Sie an dieser Stelle alle notwendigen Informationen zur Planung der nächsten Wochen. Diese gelten zunächst bis zum 29.01.2021.

Achtung!

  • In der Woche vom 11.01.2021 – 15.01.2021 befinden wir uns in Szenario C. Das heißt, Ihre Kinder lernen zuhause. Die dafür notwendigen Arbeitspläne finden Sie ab Samstagmittag hier auf der Homepage. In dieser Woche wird eine Notbetreuung von 7:30 Uhr – 13:00 Uhr an beiden Standorten der Schule angeboten. Sollten Sie diese in Anspruch nehmen müssen, füllen Sie bitte das Formular „Anmeldung zur Notbetreuung in der Grundschule Samtgemeinde Rehden“ aus und werfen Sie es bis spätestens Freitagmorgen (08.01.20212) um 10:00 Uhr in den Briefkasten der Schule in Rehden. Das Formular finden Sie hier.
  • Vom 18.01.2021 – 29.01.2021 gilt Szenario B. Das heißt, der Unterricht findet in geteilten Lerngruppen statt (Ausnahme ist die 1. Klasse in Wetschen; sie kommt vollständig in die Schule aufgrund der kleinen Klassengröße). Dem Konzept zur Wiederaufnahme des Unterrichts in halben Lerngruppen , gültig vom 18.01.2021 – 29.01.2021, entnehmen Sie bitte, wann Ihr Kind die Schule besucht. Sollten Sie in dieser Zeit eine Notbetreuung brauchen, vermerken Sie das bitte auch auf dem oben erwähnten Anmeldeformular. Den Arbeitsplan für die Kinder, die in der Woche vom 18.01.2021 – 22.01.2021 zuhause lernen, finden Sie ebenfalls wieder am vorherigen Samstag hier auf der Homepage.
  • Für die erledigten Arbeitspläne gilt: Sie werden in der Schule kontrolliert, wenn die Kinder wieder im Präsenzunterricht sind.
  • Für die Notbetreuung sowie für Szenario B gilt die Maskenpflicht für alle auch im Klassenraum. Sitzen die Kinder mit Mindestabstand an ihrem Platz, dürfen Sie die Maske abnehmen. 

Die Informationen zur Zeugnisvergabe folgen sobald es genaue offizielle Angaben dazu gibt.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und finde, das neue Jahr hat es verdient, es optimistisch anzugehen. Hoffen wir also darauf, dass es im Februar weniger Einschränkungen gibt.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Claudia Prentler, komm. Schulleiterin